302er Motor bekommt ne Kur

Alles über den Antriebsstrang
Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2352
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von leiti83 » Do 10. Okt 2013, 17:04

Hallo zusammen,

am 28.10. geht meiner für ein 1-2 Wochen in die Werkstatt. Ich bin kein Motorfachmann, darum würden mich eure Meinungen interessieren.
Mein original 302er hat ja erst originale 100.600 km auf der Uhr, bekommt aber jetzt ein paar Neuteile spendiert:

* 2x Edelbrock Performer Alu-Köpfe inkl. Edelbrock Nockenwelle (2.02" Einlass, 60ccm)
* Fächerkrümmer Short-Tube

Was schon verbaut ist
* Edelbrock 500cfm 4-Fach-Vergaser mit E-Choke
* Edelbrock Performer Alu-Ansaugbrücke

Hab ich was vergessen? Was würdet ihr bei der Baustelle gleich noch machen lassen?

Viele Grüße, Markus.

Benutzeravatar
wiese88
Beiträge: 500
Registriert: Mo 28. Mär 2011, 07:24
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 73333 Gingen
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von wiese88 » Do 10. Okt 2013, 20:32

Wo lässt du das machen?

Kann dir die hier empfehlen http://www.frankiesgarage.com/

Da hat mein Kumpel erst aus seinem 351 nen 408cui machen lassen. Geht wie der Teufel :mrgreen:

Gruß
71er Torino 500

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2352
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von leiti83 » Do 10. Okt 2013, 21:16

Merci für den Link, ich lass es in Regensburg beim AMC-Corner machen. :)

Erstanden
Beiträge: 31
Registriert: So 20. Sep 2015, 20:09
Modell: Torino GT fastback
Baujahr: 1968
Motor: 302 2V
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von Erstanden » Mo 5. Okt 2015, 11:54

Hallo Gleichgesinnte!..und an die Anderen auch Hallo...

Kurz zu mir und meinem Auto...Ich bin der Eric und habe n 68er GT Fastback mit dem 302er und Automatik...

So...ich hab da jetzt mal paar Fragen :) Und ich möchte die gern Knallhart und Ehrlich beantwortet haben...

Lohnt es sich den "kleinen" herzurichten? oder macht es mehr Sinn gegen einen neu aufgebauten 351/408 zu tauschen?
Ich möchte bei Leibe kein Rennauto draus machen, aber wenn ich das Gaspedal durchtrete sollte zumindest irgendwas passieren ausser das es lauter wird...

Ja, ähm, dazu hätte ich gerne ein paar Meinungen von euch!

Eine andere Sache ist die mit der Automatik...die Schaltet sehr hart und gibt dabei entsprechende Knallgeräusche von sich...wenn der Gang dann aber einmal drin ist, ists auch wieder ruhig... ich hab jetzt schon so ziemlich alles im Forum was mit den beiden Wehwehchen zutun hat gelesen....bin aber nicht unbedingt Schlauer geworden weils eben nie gezielt um die Problematik die ich da habe ging...


Vielen Dank schonmal :D

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2352
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von leiti83 » Di 6. Okt 2015, 12:05

Servus,

also ich würde keinen 302er mehr anfassen und direkt nen 351er nehmen!!

Zwecks Automatik: Nimm 500 Euro in die Hand und lass es komplett überholen. ;) Meins schaltet perfekt.

Grüße, Markus

Benutzeravatar
Racinghuby
Beiträge: 127
Registriert: Di 8. Sep 2015, 21:43
Modell: Ford Gran Torino Coupe
Wohnort: 71636 Ludwigsburg
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von Racinghuby » Di 6. Okt 2015, 15:57

Einen 302 HO wäre das was ich immer einbauen würde....Versager/Nocke vielleicht noch ändern.....aber mehr nicht.
Zum Getriebe ist ein Top-Loader 4 Speed immer das bessere....oder vergleichbares Getriebe. Automat ist immer mehr zum schalt faul rum zuckeln...klar bei Stadt und Stau ist der Automat klar im Vorteil.

Ist nur meine Meinung !

Ford nimmt für fast alle Rennmotoren den 302 HO Block..kann ja nicht falsch sein.

Lasse gerade meine Achse neu lagern und in dem Zuge gleich ein Sperrdiff einbauen.....aber keinen USA Schrott...echtes Deutsches Produkt auch die Einzelteile.... :mrgreen:

Gruß Huby
Bin aus Ludwigsburg

HUBY

Erstanden
Beiträge: 31
Registriert: So 20. Sep 2015, 20:09
Modell: Torino GT fastback
Baujahr: 1968
Motor: 302 2V
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von Erstanden » Mi 7. Okt 2015, 10:29

Also ich möchte das Automatikgetriebe schon gerne behalten...soll ja wie gesagt auch kein Rennauto werden...aber eben was zum Cruisen mit Kraftreserven für den Fall der Fälle!

Ich hab auch gelesen das sehr viele Rennmotoren auf dem 302 HO basieren...das sind aber eben auch Drehzahlmotoren... untenrum is da recht wenig los, heißts...

Ich bin noch sehr Unentschlossen...ich glaube ich werde den erstmal so lassen und dann kommendes Jahr einen Motor (408 Crate fully Dressed für ca.6500$+Versand etc.) bei Blueprint bestellen wenn sich hier in Deutschland nichts gescheits findet...da weis man am Ende wenigstens was man hat...und die Preise scheinen im Vergleich auch ganz OK zu sein...

Es sei denn mir kann jemand aus dem Forum einen totalen Geheimtip geben an wen ich mich wenden könnte um einen ordentlichen Small Block zu bekommen.
(Ich würde mich ja auch gern selbst daran versuchen....aber da hab ich schiss das entweder ich paar Finger daebi verlier oder der ganze Bock in Flammen aufgeht...)
...wobei es ja mit der Entsprechenden Literatur und ner fähigen Werkstatt im Hintergrund machbar sein soll...

Um die Saceh mit dem Getriebe nochmal kurz aufzugreifen...ich werd das so machen..."Fachmann nimm mein Geld"...dann hoffe ich mal das es wieder ordentlich funktioniert...


Grüße vom Berg,

der Eric

fastbackandy
Supporter
Beiträge: 160
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 14:50
Modell: GT Sprotsroof
Baujahr: 1971
Motor: 429 4V
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von fastbackandy » Mi 7. Okt 2015, 19:21

leiti83 hat geschrieben:Servus,

also ich würde keinen 302er mehr anfassen und direkt nen 351er nehmen!!

Zwecks Automatik: Nimm 500 Euro in die Hand und lass es komplett überholen. ;) Meins schaltet perfekt.

Grüße, Markus

Tja woher hast du den Tipp her? :mrgreen: Ich glaube du schuldest mir wieder ein Pizza....

Erstanden
Beiträge: 31
Registriert: So 20. Sep 2015, 20:09
Modell: Torino GT fastback
Baujahr: 1968
Motor: 302 2V
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von Erstanden » Do 8. Okt 2015, 11:05

Guten Vormittag!

Ich war gestern Nachmittag in Dresden beim Uwe Sickert von Motor Visionen... das ist n ganz symphatisches Kerlchen und als ich gesehen hab was in der Halle so rumsteht und
da er gerade n 71Torino Kernsaniert und ne richtige Rakete im Kundenauftrag draus macht, war ich gleich begeistert... der macht meiner Frau ihren 69 Ford XL untenrum Frisch und anschliessend mein Getriebe...

Der wieder meinte das ich definitiv n Small Block drin lassen soll (das war ja von vor herein klar) und frug mich warum ich den 302er nicht anrichten will...

Ich hab ihm das gesagt, das bei aller Liebe ausm "kleinen" Motor kein großer wird...und so gesehen hat er gesagt das ich schon recht hätte...
Also die Sache mit dem gestrokten Small Block steht fest...nur eben noch nicht wann das passiert...

Was über Winter allerdings definitiv schon stattfinden muss ist das ganze Gekäse ringsum... Kühler+E-Lüfter, Schläuche, Zündanlage, usw. ...

Ich werd kommende Woche mal Fotos machen...da sieht man im Detail dann doch mal noch mehr als auf dem Video ausm Showroom bei den Amis...

Grüße vom Berg,

der Eric

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2352
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: 302er Motor bekommt ne Kur

Beitrag von leiti83 » Fr 9. Okt 2015, 10:48

Ich glaube du schuldest mir wieder ein Pizza....
Sei nicht immer so verfressen :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste