351er Windsor Vergaser

Alles über den Antriebsstrang
Antworten
Benutzeravatar
franka_dally
Beiträge: 20
Registriert: Mi 18. Nov 2020, 09:19
Modell: Gran Torino Wagon
Baujahr: 1973
Motor: 351 2V C
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

351er Windsor Vergaser

Beitrag von franka_dally » Di 24. Nov 2020, 09:40

Grüß Euch!

Kann mir jemand sagen wie ich heruasfinde, ob ich den original Vergaser verbaut habe?
Ich habe keine Nummer drauf gefunden, es steht nur "Motorcraft" drauf.

Bild

Habe auch ein bisschen Schnodder im Öleinfülldeckel gefunden. Das Würde auf Kühlwasser im Öl deuten. Die ersten Kilometer werden zeigen, ob ich den Motor angreifen muss. :roll:

Bild

Gruß
Dally
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve.

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 912
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von TG-Tommy » Di 24. Nov 2020, 10:01

Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Benutzeravatar
franka_dally
Beiträge: 20
Registriert: Mi 18. Nov 2020, 09:19
Modell: Gran Torino Wagon
Baujahr: 1973
Motor: 351 2V C
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von franka_dally » Do 26. Nov 2020, 07:23

Guten Morgen!

Danke für den Link. :)

Noch eine Frage an die Experten:

Ich bin ein bisschen verwirrt bezüglich des Motors. Ich konnte die Motornummer (von unten gesehen über der Ölwanne, richtig?) noch nicht sehen. Der Verkäufer meinte es sei ein 351er Windsor. Ich habe aber einen Aufkleber am Motor gefunden der ihn als Cleveland ausweisen würde. Auch die 8 statt 6 Zylinderkopfdeckeschrauben würden auf einen Cleveland hinweisen. In den holländischen Papieren ist er mit 140kW ausgewiesen, es gab doch in diesem Baujahr keinen so starken Windsor Motor? Wisst ihr: Gabs den Station Wagon überhaupt mit Clevelnad Option?

Bild

Bild
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve.

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 912
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von TG-Tommy » Do 26. Nov 2020, 08:48

Sieht auf jeden Fall nach einem Cleveland aus.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2502
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von leiti83 » Do 26. Nov 2020, 11:45

Gabs den Station Wagon überhaupt mit Clevelnad Option?
In der Tat eine gute Frage...
Steht da leider nicht eindeutig.

https://www.ford-torino.de/zahlen-fakte ... 1]/ML/3842
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Unbenannt.JPG (41.8 KiB) 1112 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hans
Supporter
Beiträge: 119
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 09:24
Modell: Ranchero
Baujahr: 1970
Motor: 351 2V C
Wohnort: 95213 Muenchberg
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von Hans » Do 26. Nov 2020, 20:36

Alles was ich bisher an Torinos und Rancheros gesehen habe hatten als 351er immer den Cleveland.

Argo
Beiträge: 49
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:49
Modell: Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 2V C
Wohnort: 79664 Wehr
Kontaktdaten:

Re: 351er Windsor Vergaser

Beitrag von Argo » So 29. Nov 2020, 17:12

Hallo,
Ist ein Cleveland.
Beim 351c geht der obere Anschluss vom Kühler direkt in den Motorblock, beim Windsor in die Brücke
Grüsse
Armin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste