Voltage Regulator

Spielt die Elektronik verrückt?
Antworten
Benutzeravatar
Racinghuby
Beiträge: 142
Registriert: Di 8. Sep 2015, 21:43
Modell: Ford Gran Torino Coupe
Wohnort: 71636 Ludwigsburg
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Voltage Regulator

Beitrag von Racinghuby »

Hallo die Gemeinde,

ich habe ein Problem mit diesem Regler hinterm Tacho bzw. auf dem Gehäuse.

Wie kann ich prüfen ob dieser noch i.O. ist ? Messen wie ?

Und wer hat noch einen liegen...und braucht ihn nicht mehr ?

Gruß H
lrs-10804a_5167.jpg
lrs-10804a_5167.jpg (14.86 KiB) 4035 mal betrachtet
uby
Bin aus Ludwigsburg

HUBY
Spaßdüse
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Aug 2017, 18:52
Baujahr: 1973
Motor: 351 4V C
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Voltage Regulator

Beitrag von Spaßdüse »

Hallo huby :D

hast du mittlerweile eine Lösung für dein Problem? Ich habe auch ein kleines Problem mit meinem Tacho und suche nach Antworten.
Was hattest du denn für ein Fehler? War der Regler wirklich defekt?
Vielleicht kann man ja Erfahrungen austauschen und gegenseitig helfen :)

Schöne Grüße aus Berlin,
Benutzeravatar
`75_Torino_Wagon
Beiträge: 11
Registriert: So 27. Jun 2010, 19:40
Modell: Ford Gran Torino 4-door sedan
Baujahr: 1976
Motor: 351 2V C
Wohnort: 12619 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Voltage Regulator

Beitrag von `75_Torino_Wagon »

Huhu Spaßdüse,

wenn du uns anderen deine Probleme beim Tacho schilderst, könnten wir dir evtl. auch mit Rat und Tat beiseite stehen ;)
oder hast du dein Problem schon selbst gefunden? Zu wünschen wäre es ja

Viele Grüße nach Berlin aus Berlin :lol:
Benutzeravatar
Torino OL
Supporter
Supporter
Beiträge: 185
Registriert: Di 6. Dez 2016, 09:13
Modell: Torino
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 26123 Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Voltage Regulator

Beitrag von Torino OL »

Moin,
mit dem Messen wird es schwierig.
Diese Spannungskonstanter funktionieren mit Biemetalltechnik. Bedeutet, in Verbindung mit den Anzeigen, die ja ebenfalls durch Wärme ein Biemetall auslenken lassen um den Zeiger zu bewegen, arbeitet das ganze nach dem ein/aus Prinzip. Heißt 12V an/aus. Im Mittel ergibt das Ganze dann ca. 5V. Die Wärmeträgheit des Gesamtsystems (Regler und Instrument), sorgt dann für einen stehenden Anzeigewert.

Elektronisch kann man das natürlich mittlerweile auch lösen.
Durch Stepdown Wandler (12V/5V). Mit entsprechender Beschaltung werden dann stabile und funkentstörte 5V erreicht.

Schöne Grüße
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben!
Ford Torino 1971 (resto) https://imgur.com/gallery/Mhe7D
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste