Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Themen, die in keine spezielle Kategorie passen
Antworten
Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 807
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von TG-Tommy » Sa 21. Dez 2019, 12:11

Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Hans
Supporter
Beiträge: 73
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 09:24
Modell: Ranchero
Baujahr: 1970
Motor: 351 2V C
Wohnort: 95213 Muenchberg
Kontaktdaten:

Re: Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von Hans » So 22. Dez 2019, 20:56

Voll super. Bis auf die Sache mit dem Verbrauch. Meiner braucht zumindest nur 15-19 Liter.
Schöne Weihnachten allen.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
grumania
Beiträge: 17
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 16:50
Modell: Ranchero
Baujahr: 1972
Motor: 351 4V W
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von grumania » So 2. Feb 2020, 12:01

Schönes Video,
Der "Materialmix" im Innenraum ist aber nicht das Werk von Ford, sondern eines geschmacklosen Vorbesitzers.Originale Türverkleidungen sind jedenfalls schlicht und schön.
Das mit dem Verbrauch kann ich unterstreichen, unter 27 liter geht gar nichts- aber jeder Liter ist purer Spaß

Benutzeravatar
Bibabutzemann
Supporter
Beiträge: 820
Registriert: Do 11. Nov 2010, 13:08
Modell: Gran Torino 2dr Hardtop
Baujahr: 1972
Motor: 351 2V C
Wohnort: Bad Homburg
Kontaktdaten:

Re: Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von Bibabutzemann » Mo 3. Feb 2020, 11:41

Braucht der wirklich so viel? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Auf der Autobahn braucht meiner 13l.

Ja, wie so oft wird viel erzählt und nicht alles entspricht den Tatsachen oder ist original. Nach den Jahrzehnten gibt es ja viele Unikate :D

Benutzeravatar
grumania
Beiträge: 17
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 16:50
Modell: Ranchero
Baujahr: 1972
Motor: 351 4V W
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von grumania » Mo 10. Feb 2020, 14:16

Also meiner hat den Cobra Jet Motor,großen Vergaser, eine etwas schärfere Nockenwelle und Fächerkrümmer.Das mag zwar stark vom Original abweichen,er hat aber Leistung. Unter 27 liter ist ein Problem, wenn man den Wagen so fährt das es Spaß macht.Da soll nicht heißen, das man eventuell auch 22 Liter schafft......hab ich nie ausprobiert

Benutzeravatar
MacMars
Supporter
Beiträge: 307
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:04
Modell: 2-door hardtop
Baujahr: 1972
Motor: 460 4V
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Ford Ranchero 1972 - Ein Auto gegen jede Norm!

Beitrag von MacMars » Sa 29. Feb 2020, 14:06

Servus!

Also ich hab zwar den 460er und keinen 351er mehr drin, aber ich muss das bestätigen, das es auf die Fahrweise ankommt UND auf die Vergasereinstellung!

Stadt und Spaßverkehr brauch ich zwischen 25-32 Liter (je nachdem).
Dahingleiten auf der Autobahn oder wo auch immer, mit einigermaßen konstanter Geschwindigkeit von ca. 110 km/h bin ich unter 20 Liter.

Das Problem ist, meisten hat man halt alles gemischt, was natürlich dann die Beurteilung schwieriger gestaltet. Aber wenn man z.B. weite Strecken fährt (Regensburg - Geiselwind z.B.) dann merkt man deutlich den geringeren Verbrauch im Gegensatz zu mal hier 50km, mal dort 30, usw...

Beste Grüße
Mars
Ford Gran Torino Base 1972
-Vollrestauriert
-Motorupgrade von 351C auf 460 Big Block mit Drehmoment Nocke
-C6 upgade
-750er Edelbrock
-Lackierung: Ivy Glow

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste