Inneres Scheinwerferpaar

Themen, die in keine spezielle Kategorie passen
Benutzeravatar
Hoerkes
Beiträge: 19
Registriert: So 19. Mai 2019, 07:03
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 47509 Rheurdt
Kontaktdaten:

Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von Hoerkes » Mi 28. Aug 2019, 12:27

Hallo zusammen,
ich frage mich grade, wofür das innere Scheinwerferpaar beim Torino ist...
Standlicht, Abblendlicht und Fernlicht schaltet nur das äussere Paar.
Fehler in der Verschaltung?

Danke schon mal!

Basti
A smooth Sea never made a skilled Sailor

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 774
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von TG-Tommy » Mi 28. Aug 2019, 12:44

Fernlicht.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Hoerkes
Beiträge: 19
Registriert: So 19. Mai 2019, 07:03
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 47509 Rheurdt
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von Hoerkes » Mi 28. Aug 2019, 13:57

Ok. Nur, dass ich das richtig verstehe. Bei eingeschaltetem Abblendlicht (äusseres Paar) wird bei Betätigung des Fußschalters das innere Paar dazugeschaltet?
A smooth Sea never made a skilled Sailor

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2264
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von leiti83 » Mi 28. Aug 2019, 14:18

Fast richtig. Zum einen werden die beiden äußeren dann dazu geschaltet und die beiden inneren blenden auf.

Viele Grüße, Markus.

Benutzeravatar
Hoerkes
Beiträge: 19
Registriert: So 19. Mai 2019, 07:03
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 47509 Rheurdt
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von Hoerkes » Fr 30. Aug 2019, 08:13

Besten Dank! Bin Mal gespannt, wie ich das gelöst bekomme...
A smooth Sea never made a skilled Sailor

Benutzeravatar
Hoerkes
Beiträge: 19
Registriert: So 19. Mai 2019, 07:03
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 47509 Rheurdt
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von Hoerkes » Fr 6. Sep 2019, 19:41

Welches Leuchtmittel wird normalerweise für das Fernlicht Inneres Scheinwerferpaar verwendet?

Danke
A smooth Sea never made a skilled Sailor

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2264
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von leiti83 » Fr 6. Sep 2019, 21:43

Servus,

H1 beim Fernlicht, H4 beim Abblendlicht.

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 774
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von TG-Tommy » Sa 7. Sep 2019, 09:53

Wenn das äußere Paar als H4 mit Standlicht (und na klar Fernlicht) angeschloßen wird, kannst das innere Paar als original Sealed Beam Lampen drin lassen und kann dann als zusätzliches Fernlicht so bleiben.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Hans
Supporter
Beiträge: 62
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 09:24
Modell: Ranchero
Baujahr: 1970
Motor: 351 2V C
Wohnort: 95213 Muenchberg
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von Hans » Sa 7. Sep 2019, 12:48

Tommy, was sagt da er TÜV dazu? Ich war der Meinung die Sealed Beam Lampen haben keine E Kennzeichnung/Zulassung und sind deshalb nicht TÜV tauglich.

Ich habe überhall H4 Birnen drin. 55/60Watt
Da zumindest bei meinem 70er Ranchero die Sicherung im Lichtschalter ist (Bimetall) hat diese bei Fernlicht dann immer schnell ausgelöst und es wurde dunkel!
Original sind (laut Handbuch) die äußeren abblend/aufblend 50Watt/37,5Watt und die inneren (nur aufblend) 37,5Watt. Beim Aufblenden sind das dann 4x37,5Watt = 150Watt / 12V = 12,5A
Mit H4 sind das jetzt aber 4x60Watt = 240Watt/12V = 20A. Kein Wunder das da dann die Bimetallsicherung fliegt.

Ich habe mir dann einen "H4 Halogen für 4 Scheinwerfer Booster Kabelbaum Relais Oldtimer Mustang" bei EBay gekauft. Ist zwar nicht die beste Qualität (China made) aber funktioniert und man kann alle original Stecker/Kabel drin lassen. Nur alle original Stecker an den Scheinwerfern abstecken, den neuen Kabelbaum einbauen/verlegen, die neuen Stecker anstecken und den Kabelbaum mit dem ersten Stecker das original verbinden - fertig.

Gruß
Hans

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 774
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: Inneres Scheinwerferpaar

Beitrag von TG-Tommy » Sa 7. Sep 2019, 20:06

Hans hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 12:48
Tommy, was sagt da er TÜV dazu? Ich war der Meinung die Sealed Beam Lampen haben keine E Kennzeichnung/Zulassung und sind deshalb nicht TÜV tauglich.

Gruß
Hans
Kein Problem beim Fairlane meiner Freundin und auch nicht bei meinem Cougar.

Vorraussetzung wie gesagt, die äußeren müßen H4 mit Stand- und Fernlicht (E) haben, dann ist alles gut.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste