ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Spielt die Elektronik verrückt?
SPucki
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von SPucki » So 21. Jul 2019, 11:17

Hallo,
Gestern Abend ist auf der Heimfahrt die ALT Warnanzeige angegangen und blieb dann kontinuierlich an. Wie fast zu erwarten war, ist nun die Batterie ziemlich leer, zum Starten reicht es nicht mehr.
Wie gehe ich am besten vor um den Fehler (Lichtmaschine, Regler, Verkabelung, Sicherung?) zu finden? Ich habe auf die Schnelle mal bei Rockauto nach Ersatzteilen gesucht, bin aber bei den Lichtmaschinen nicht ganz schlau geworden:
Was heißt da Stecker 9:00 und 3:00 oder ohne Lichtmaschinenstecker? Und warum gibt es Unterschiede zwischen mit und ohne Klimaanlage?

Bin gerade etwas frustriert - nach Jahren läuft die Kiste endlich wieder nur um dann mit dem Alternator zu zicken :-(


Gruß,

Stefan

Benutzeravatar
Bibabutzemann
Supporter
Beiträge: 801
Registriert: Do 11. Nov 2010, 13:08
Modell: Gran Torino 2dr Hardtop
Baujahr: 1972
Motor: 351 2V C
Wohnort: Bad Homburg
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von Bibabutzemann » So 21. Jul 2019, 20:42

Überbrücken und im Leerlauf die Spannung messen. (Batterie)
Ggfs Drehzahl etwas erhöhen und schauen ob es genügt. Wird es ja sicher nicht, da das Lämpchen an ist.
Hast du einen mechanischen oder elektronischen Regler?
Verkabelung kann man eher ausschließen wenn davor alles funktioniert hat.

Was die neue Lichtmaschine angeht vermute ich Mal, dass es wegen der Kabellänge bzw Stecker beide Varianten gibt. Was hast du aktuell verbaut?
Oftmals werden Lichtmaschinen auch direkt auf Terminals angeschlossen und haben keinen Stecker. Überzeug dich am besten von deiner aktuellen.

Wenn bei deiner Lima gemessen die Spannung variiert, je nach Drehzahl, aber sie in extreme Bereiche steigt, dann wird wohl der Regler den Geist aufgegeben haben.


Robin

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2259
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von leiti83 » So 21. Jul 2019, 22:29

Hi Stefan,

ich würde die Gelegenheit nutzen und auf LiMa mit integriertem Regler umbauen - habe ich in beiden Torinos so gemacht und der anfällige Regler ist raus aus dem Fahrzeug.

SPucki
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von SPucki » Mo 22. Jul 2019, 02:06

Servus,

Ich habe mal eben an der Lima gemessen: außer der Batteriespannung konnte ich keine Spannung feststellen. Ich bin ja was Mechanik und Elektrik angeht nicht völlig unfähig, allerdings fehlt mir die Erfahrung km Kfz Bereich. Ich habe keinen blassen Schimmer, wo ein externer Regler sitzen würde oder wie er aussieht. Vielleicht kann ja mal jemand einen Blick auf das Bild werfen und mir einen schlauen Tipp geben, was ich als Ersatz anschaffen soll. Und wozu die Anschlüsse am Stecker gut sind (gehen die zum Regler?) wüsste ich auch gern.
Vielen Dank schonmal!
IMG_20190721_164647.jpg
IMG_20190721_164647.jpg (2.18 MiB) 193 mal betrachtet

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2259
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von leiti83 » Mo 22. Jul 2019, 10:59

Schau mal bitte, ob du so ein Teil im Motorraum findest und ob es noch angesteckt ist.


Umrüsten auf moderne Lichtmaschine ist wirklich total easy. 1x ein dickes Kabel ans Plus der Batterie (B+), ein dickes Kabel an Masse (B1) und das Kabel der Ladekontroll-Lampe
an D+ - fertig ist der elektrische Teil.

Nimm eine alte Opel Kadett Lichtmaschine, die passen 1:1.
Dateianhänge
voltageregulators.jpg
voltageregulators.jpg (38.89 KiB) 182 mal betrachtet

Benutzeravatar
firstronny
Supporter
Beiträge: 756
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 22:49
Modell: GT Convertible
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von firstronny » Mo 22. Jul 2019, 11:03

Hi,

a hui, da schauen aber schon die blanken Drahtlitzen raus ...

schau dir mal diese Webseite an, da ist die Funktion und auch der Umbau auf internen Regler sehr gut erklärt.

https://eckhard.dr-mustang.com/mustang_ ... h_lima.htm

Zitat Webseite

Das am Anschluss BAT angeschlossene Kabel führt den in der LiMa erzeugten Strom zunächst zum Lichtmaschinenregler (alternator regulator), der die Aufgabe hat, die Spannung im vorgesehenen Bereich des Bordnetzes zu halten. Dieses Kabel ist im Stromlaufplan für den 1968er Mustang mit der Nr. 35 bezeichnet (sh. Gruppe 19 Seite 37 ff des originalen Werkstatthandbuchs). Werkstatthanbücher (Shop Manuals) sind in gedruckter Form erhältlich bei spezialisierten Mustangteilehändlern und zum kostengünstigen Download bei www.fordmanuals.com. Hinweis: bei anderen Baujahren als 1968 sollte man prüfen, ob der Stromlaufplan im Shop Manual enthalten ist oder ob man zusätzlich ein „Wiring Manual“ mit dem ausführlichen "Schaltplan" kaufen muss.

Der vom Regler gezähmte Strom (bzw. die geregelte Spannung) wird mit einer relativ dicken Leitung (Nr.152 im originalen Stromlaufplan) zum Pluspol des Startrelais (starting motor relais) weitergeführt, an dem auch der Pluspol der Batterie angeschlossen ist.

Eine moderne Lichtmaschine wie unser Exemplar von Bosch hat dagegen einen internen Regler, so dass man den (bereits geregelten) Lichtmaschinenausgang direkt mit dem Pluspol der Batterie verbinden kann. Da unsere Kadett-LiMa die gleiche Leistung wie die originale besitzt, reichen die originalen Kabelquerschnitte.

Soll heißen (was ich lt. deinem Bild vermute) wenn du schon eine LiMa mit internen Regler hast, geht der Plus Pol direkt zur Batterie, ansonsten geht er zuerst zum "Voltage Regulator", der rechts im Motorraum auf der Seitenwand, in der Nähe von der Batterie montiert sein sollte.
Oder wieder anders herum, das Kabel, das in den Innenraum zur Kontrollleuchte geht ist immer beim Regler. Ich vermute mal, es wird bei dir das braune Kabel sein.

lg
Joachim
Dateianhänge
voltregu.jpg
voltregu.jpg (6.75 KiB) 181 mal betrachtet
Ford ► Torino GT Convertible ► 1971

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2259
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von leiti83 » Mo 22. Jul 2019, 11:16

Mess mal ob du hier 12 Volt anliegen hast, wenn Zündung an. (ALT-Lampe an)
Dateianhänge
IMG_20190721_164647.jpg
IMG_20190721_164647.jpg (411.25 KiB) 176 mal betrachtet

SPucki
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von SPucki » Mo 22. Jul 2019, 12:59

leiti83 hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 11:16
Mess mal ob du hier 12 Volt anliegen hast, wenn Zündung an. (ALT-Lampe an)
Ich glaube, da lag keine Nennenswerte Spannung an, aber ich prüfe das später nochmal.
Sollte da Batteriespannung anliegen und bei laufendem Generator mehr?

Benutzeravatar
firstronny
Supporter
Beiträge: 756
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 22:49
Modell: GT Convertible
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von firstronny » Mo 22. Jul 2019, 14:32

Edit: Ich muss mal meinen Betrag editieren, da ich jetzt erst die Frage vom Markus versteh ;)

Miss mal, und gib uns bescheid.
Ford ► Torino GT Convertible ► 1971

SPucki
Supporter
Beiträge: 81
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: ALT leuchtet, Batterie leer, Lichtmaschine prüfen

Beitrag von SPucki » Mo 22. Jul 2019, 16:53

firstronny hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 14:32
Miss mal, und gib uns bescheid.
Egal ob mit oder ohne Zündung: am rechten Anschluss liegt keine Spannung an.
Bedeutet das, dass dieses nette Kerlchen defekt ist?
Regler.jpg
Regler.jpg (726.83 KiB) 148 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste