Temperaturanzeige und Hupe

Spielt die Elektronik verrückt?
Antworten
SPucki
Supporter
Beiträge: 95
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Temperaturanzeige und Hupe

Beitrag von SPucki » Do 11. Jul 2019, 21:08

Servus zusammen,

Zuletzt ist mir eine Sicherung geflogen, als der Hupenknopf abgeflogen ist. Da mir im Moment Ersatz fehlt, habe ich noch keine neue installiert.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass die Temperaturanzeige keinen Mux von sich gibt.
Kann es sein, dass das mit der Sicherung der Hupe zusammenhängt, oder muss ich mich auf einen defekten Sensor gefasst machen?

Schönen Abend,

Stefan

Benutzeravatar
MacMars
Supporter
Beiträge: 299
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:04
Modell: 2-door hardtop
Baujahr: 1972
Motor: 460 4V
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Temperaturanzeige und Hupe

Beitrag von MacMars » Di 30. Jul 2019, 12:27

Also normalerweise - NORMALERWEISE! - nicht...

Da muss eine extra Sicherung für die Armaturen sein. Aber wer weiß schon, welcher Vorbesitzer mal irgendwo einen Stromdieb gesetzt hat oder irgendwas anderes rumgewurstelt hat...

Check die Hupe, also mach die wieder Heile und dann siehst du schon, ob es daran lag. Ansonsten kann auch die Armatur selbst abgeraucht sein, die Leiterbahnen des Kombiinstruments vergristginageldust sein oder der Sensor.

Ich gehe aber rein aus meiner eigenen Erfahrung heraus davon aus, dass tatsächlich ein elektrisches Problem vorliegt und es nicht der Sensor ist. Zur Not, anderen Sensor mal ans Kabel und an Motorblock gehalten (das er Masse hat) und schauen ob sich die anzeige bewegt.

Viel Erfolg
Ford Gran Torino Base 1972
-Vollrestauriert
-Motorupgrade von 351C auf 460 Big Block mit Drehmoment Nocke
-C4, frisch revidiert
-750er Edelbrock
-Lackierung: Ivy Glow

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast