Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Alles über den Antriebsstrang
Antworten
SPucki
Supporter
Beiträge: 95
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von SPucki » Do 27. Jun 2019, 17:09

Hallo aus München,

die Hochzeit ist geglückt und mein 72er Torino hat wieder ein Herz und blubbert mit einem 400er Block und 351C Köpfen! Allerdings gibt es jetzt noch ein paar kleinere Probleme mit dem Kickdown:

1. Die Stange, die vom Hebel am Getriebe zum Edelbrock Vergaser hochführt, scheint mit dem neuen Motor zu kurz zu sein - es fehlen so ca. 10 cm. Ob das nun an den anderen Köpfen liegt (vorher Original 400er Köpfe, jetzt 351C Köpfe) oder ob noch ein Teil fehlt, ist nicht klar.

2. Der Kickdown-Hebel am Getriebe scheint sich seltsam zu verhalten - kann man den mit zu viel Druck überdrehen? Evtl. ist da beim Motor ausbauen oder Abschleppen mal jemand hängengeblieben.

Ihr könntet mir weiterhelfen, wenn ihr mir Fotos zur Befestigung des Kickdown-Gestänges zeigen könnt und wenn mir jemand mit Verständnis vom C6-Getriebe verraten kann, was hinter dem Kickdown so alles kaputtgehen kann, wenn man da zu viel Kraft aufbringt.


Vielen Dank für jeden brauchbaren Tipp!

Stefan

Heiko
Beiträge: 64
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 15:17
Modell: Torino GT und 63 Olds Dynamic 88
Baujahr: 1970
Motor: 429 CJ
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von Heiko » Mi 10. Jul 2019, 16:41

Hallo,

erste Frage, du hast ein neuen Motor verbaut das heist ja aber nicht das dein Vergaser um 10cm nach vorne verschoben ist ?
zweite Frage hast du vielleicht von Holley auf Edelbrock umgebaut ?
gruß Heiko

SPucki
Supporter
Beiträge: 95
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von SPucki » Do 11. Jul 2019, 20:48

Heiko hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 16:41
Hallo,

erste Frage, du hast ein neuen Motor verbaut das heist ja aber nicht das dein Vergaser um 10cm nach vorne verschoben ist ?

Der Vergaser ist noch der alte, der Motor der gleiche Typ. Der Motor sollte also an der gleichen Stelle wie der alte sitzen.
Heiko hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 16:41

zweite Frage hast du vielleicht von Holley auf Edelbrock umgebaut ?
Irgendwann wurde mal auf Edelbrock umgebaut. Vermutlich fehlt seit dem letzten Motorausbau irgendein Teil - die Frage ist nur was. Deswegen wären ein paar Bilder hilfreich, damit ich weiß, wonach ich Ausschau halten muss.
Im Moment habe ich eine Bastellösung mit Seilzug verbaut, allerdings noch ungetestet. Die Tage geht es zum TÜV und dann hoffentlich zu den ersten Probefahrten. Dann zeigt sich, ob der Kickdown am Getriebe überhaupt noch funktioniert.....

Grüße aus München,

Stefan

Heiko
Beiträge: 64
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 15:17
Modell: Torino GT und 63 Olds Dynamic 88
Baujahr: 1970
Motor: 429 CJ
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von Heiko » Mi 7. Aug 2019, 18:10

Hi
Du brauchst so ein Kitt

Edelbrock Throttle Lever Kit - Ford



0 star rating Write a review
Edelbrock

Artikelnummer::
1483
EAN:
85347014835
Lieferzeit:
1-2 Tage
Verfügbarkeit:
Auf Lager (5 stücks)
Handleiding:
Download

Ford 68 And Later, Automatic Transmission with Cable Operated Throttle
http://www.edelbrockproducts.eu/de/edel ... -ford.html

beste Grüße Heiko

SPucki
Supporter
Beiträge: 95
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von SPucki » Fr 9. Aug 2019, 14:27

Heiko hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 18:10
Du brauchst so ein Kitt

Edelbrock Throttle Lever Kit - Ford
Danke Heiko! Das Teil hatte ich mittlerweile auch schon besorgt, auch wenn schon alles auf Seilzug umgebaut ist. Ich würde aber gerne wieder in den Originalzustand mit Stange (Kickdown Rod) umrüsten. Vorher muss aber das Getriebe nochmal zerlegt werden, da der Kickdown-Hebel scheinbar keine Funktion mehr hat. Die Werkstatt meint, dass der Kickdown-Hebel evtl. mal zu weit gedrückt wurde und innen jetzt etwas übersprungen oder gebrochen ist.
Wenn also jemand schonmal an der Ecke vom C6 Getriebe geschraubt hat und mir Anregungen geben kann, wäre ich dankbar: Wonach muss ich Ausschau halten, wenn die Ölwanne runter ist bzw. welches Teil sollte ich evtl. vorher schon auf Verdacht bestellen?
Vielleicht hat ja jemand noch ein paar heiße Tipps!

Vielen Dank,

Stefan

Heiko
Beiträge: 64
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 15:17
Modell: Torino GT und 63 Olds Dynamic 88
Baujahr: 1970
Motor: 429 CJ
Wohnort: 49413 Dinklage
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von Heiko » Fr 9. Aug 2019, 17:26

Moin Stefan,

schau mal bei Getriebe hier im Forum etwas weiter unten da habe ich das schon mal beschrieben und Bilder eingestellt,

Gruß Heiko

die Welle hat eine einfache Nut und wenn diese nicht in der Nut sitzt schaltet der Kickdown nicht ist aber mit leichten Handgriffen wieder in die Nut zu bekommen

SPucki
Supporter
Beiträge: 95
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 22:18
Modell: Gran Torino
Baujahr: 1972
Motor: 400 2V
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Kickdown C6 Getriebe

Beitrag von SPucki » Sa 17. Aug 2019, 18:01

Sodala,

Das Problem ist nun gelöst, der Kickdown funktioniert wieder. Allerdings haben wir es nicht hinbekommen den Kickdown Rod wieder zu verwenden und daher läuft das ganze jetzt über Bowdenzug.
Das Problem, dass der Kickdown überhaupt nichts tat, war der innere Kickdownhebel: er war verbogen und hat den Stift nicht mehr gedrückt. Jetzt passt wieder alles :-)
Grüße,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste