Elektrische Fensterheber 71

Spielt die Elektronik verrückt?

Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon Ratman » Di 25. Jul 2017, 21:15

Moin Zusammen,
Suche gerade elektrische Fensterheber für hinten und wahrscheinlich werde ich vorne auch umrüsten.
Wichtig ist aber auf jedenfall hinten, da hinten keiner mehr sitzt und damit muss es von vorne bedienbar sein.
Habe mal ein bisschen gesucht aber so richtig für Torino nichts gefunden.
Zum einen würde mich interessieren was von Mustang etc passt.
Dann würde ich gerne mal sehen wie die originalen elektrischen aussehen, um meine vielleicht auch einfach umzubauen. Also wer Bilder hat...
Bevor ich wieder hundert Jahre für sowas suche, wollte ich es mal auf diesem, für mich einfachen Weg, versuchen.

Ich habe hier eine Seite gefunden: http://www.autoworksparts.com/power_window_kits.htm
340 vorne und 340 hinten. Sind das normale Preise für komplette Kits oder teuer?
Wer sich nur im Rahmen seiner Möglichkeiten bewegt, kennt seine Fähigkeiten nicht.
Benutzeravatar
Ratman
Stammgast
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:43
Wohnort: Mönchengladbach
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon Crissi » Mo 14. Aug 2017, 15:42

Hallo

Hier mal ein paar Bilder wie das bei mir aussieht, ich hoffe das hilft dir weiter :)

Im Marti Report stehen die nicht drinnen, ich weiß also nicht ob das original oder Nachbau ist.

20170813_214929.jpg
20170813_214929.jpg (4.52 MiB) 326-mal betrachtet


20170813_214936.jpg
20170813_214936.jpg (4.23 MiB) 326-mal betrachtet


20170813_214946.jpg
20170813_214946.jpg (3.99 MiB) 326-mal betrachtet


20170813_214954.jpg
20170813_214954.jpg (4.09 MiB) 326-mal betrachtet


VG Crissi
Benutzeravatar
Crissi
Supporter
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:19
Modell: Torino GT Convertible
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V C
Wohnort: 85229 Markt Indersdorf

Re: Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon TG-Tommy » Mo 14. Aug 2017, 20:06

Ist ja mal cool.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild
Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
 
Beiträge: 621
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 08:47
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon pmertins » Di 5. Sep 2017, 07:29

Hi, bin bei meinem Ausflug im August durch die NASCAR Scene (Bristol, Charlotte, Mooresville) auf dieses Schmuckstück gestoßen.
Habe mich an die Frage nach den elektr. Fensterheber erinnert ... .
Dateianhänge
P1010342.JPG
P1010342.JPG (4.26 MiB) 281-mal betrachtet
P1010355.JPG
P1010355.JPG (3.49 MiB) 281-mal betrachtet
P1010359.JPG
P1010359.JPG (3.49 MiB) 281-mal betrachtet
Gruß Bild Pat
Benutzeravatar
pmertins
Stammgast
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 19. Feb 2015, 09:36
Modell: Torino 2door Hardtop 65A
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 01108 Dresden

Re: Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon Ratman » Di 5. Sep 2017, 18:40

Ja sehr gut. Jetzt weiß ich schon mal wie das Original mit den Schaltern ist.
Wenn jetzt noch jemand Bilder von den Scheren hätte, wäre ich vollends zufrieden :D
Wer sich nur im Rahmen seiner Möglichkeiten bewegt, kennt seine Fähigkeiten nicht.
Benutzeravatar
Ratman
Stammgast
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 20:43
Wohnort: Mönchengladbach
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: Moenchengladbach

Re: Elektrische Fensterheber 71

Beitragvon Crissi » Di 5. Sep 2017, 21:23

Schön zu wissen, dass es original ist, hätte ich nicht so einfach heraus gefunden. Danke!

Die Schere auf der Fahrerseite haben wir, also Markus und ich schon bearbeitet. Die ist nicht ohne und noch viel weniger die Feder, die hat es in sich.
Wenn ich die Türpappe der Beifahrerseite mal öffnen sollte, die steht noch aus, mache ich Fotos. Kann aber nicht versprechen wann das der Fall ist.
Oder du kommst mal vorbei und wir überholen die Beifahrerseite gemeinsam ;)

VG Crissi

30.06.17
[quote="Crissi"]Hallo Zusammen

Gesagt getan, Samstag 13:00 Uhr bei Markus angekommen.
Was war Prio Nr. 1? Fensterheber Fahrerseite funktioniert nicht.

Also Türpappe weg, Schalter ausbauen, Schalter prüfen und reinigen und wieder anschließen.
Test: er geht. :D
Klar, er war vorher anders herum eingebaut, deshalb ging er nicht. Markus frohlockte schon, „ha das erste Problem haben wir schon gelöst“.
Jetzt noch ein Test bevor die Türpappe wieder dran kommt: er geht nicht. :|

Dann eben mal das ganze Gestänge vom Flugrost und texanischen Sand befreien. Alles schön einfetten, dabei ging dann ein halber Eimer Fett drauf.
Test: Geht… geht nicht…geht…geht nicht. :|

„Kannst du mal die Scheibe kurz halten, ich möchte ausprobieren ob´s ohne Scheibe funktioniert“.
Ganz schön schwer so ´ne Torinoscheibe. Vor allem schlecht zu halten. Als mir die Anstrengung dann wohl anzusehen war, hat er sie abgenommen und hinter dem Gestänge in der Türe abgestellt.
Test ohne Scheibe: geht…geht nicht…geht…geht nicht. :|

"Dann muss das der Elektromotor sein".
Da kommt man ja ganz schön schlecht ran. Dieses scherenähnliche Gebilde im Türblatt so drehen, dass man den Motor ausbauen kann. Irgendwie hat unglücklicher Weise dabei die Feder ausgelöst und dem armen Markus fast die Hand gebrochen. :shock:

Das war ein Schreck, Markus Hand wurde immer dicker :o doch selbst das brachte ihn nicht aus der Ruhe. Nachdem ein Eisbeutel drauf war, gleich wieder ab in die Werkstatt und mit dem Zerlegen des Elektromotors angefangen.

(Ich muss ja eines mal sagen, ich glaube es gibt kein Werkzeug, Maschine oder dergleichen was der Markus nicht in seinem Fundus hat.)

Und plopp, Magnet ist unten, wie sehen denn die Kohlen aus? Ja, die waren jetzt tatsächlich mal nicht vorrätig in seiner Werkstatt ;) aber man weiß sich zu helfen :idea:
Die Federchen wieder in Schwung und an die richtige Stelle gebracht sieht das schon viel besser aus. Alles natürlich vor dem zusammenbauen gereinigt und fein geschliffen und poliert.
So und nun das ganze wieder einbauen und..... :o die Feder neu spannen!!! Und er hat es tatsächlich geschafft 8-) 8-) 8-)
Jetzt wieder Test: geht…geht… geht :D

Jetzt waren noch ein paar Schrauben anzubringen und dazu musste aber die Scheibe nach oben und dort erstmal gehalten werden.
Oh Mann, und das mit dem ganzen Fett dran! Aber Markus, der „Super-Motivator“ sagt:
„Kannst mal kurz halten, nur 5 Minuten, ich beeile mich“
Die 5 Minuten waren vorbei, dann sagt er: „geht´s noch? Nur noch 4 Schrauben, dann haben wirs“.
Hab ich ihm natürlich geglaubt. Als die 4 drin waren und meine Arme immer länger wurden schraubte er immer noch. :roll:
Bis ich mal auf den Boden gesehen habe und dort die noch restlichen 8 oder 10 Schrauben liegen sah. :lol: :lol: :lol:

Ja, mit kleinen Päuschen dazwischen und sehr schnellem Verbauen der Schrauben hat auch das geklappt. Danach Scheibe entfetten und Türpappe wieder dran bauen.

Das waren 4 sehr unterhaltsame, lehrreiche und sonnige Stunden in Markus Garageneinfahrt. :P :P :P

[attachment=1]IMG-20170506-WA0005.jpg[/attachment
https://forum.ford-torino.de/download/file.php?id=4117
Benutzeravatar
Crissi
Supporter
 
Beiträge: 107
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 18:19
Modell: Torino GT Convertible
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V C
Wohnort: 85229 Markt Indersdorf


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron

x