Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Alles über den Antriebsstrang

Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Mo 4. Sep 2017, 21:49

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich habe mal wieder ein Thema, dass mir echt Kopfzerbrechen bereitet.

Mein 302er läuft von heute auf morgen heiß. Die Temperaturanzeige geht dabei aber nicht komplett auf Anschlag- aber es reicht, dass das Wasser kocht... :oops:

Das Thermostat habe ich bereits getauscht und das Kühlsystem mit einem Kühlerreiniger gespült und mehrfach mit klarem Wasser nachgespült.

Leider ohne Erfolg.
Diese Seite
https://www.velocity-group.de/blog/deta ... ampaign389
habe ich bereits im Forum gefunden- so richtig schlau bin ich aber noch nicht.

Es bleibt ja somit fast nur Wasserpumpe und Kühler übrig- so ein 71er Ford Torino hat ja nicht so viele Teile im Wasserkreis...

Das Kühlernetz wird, zumindest wenn man mit der Hand drübergeht, gleichmäßig warm, ebenso sind die Schläuche warm.
Wenn ich im Stand, Gang N, die Drehzahl erhöhe, sinkt die Wassertemperatur deutlich.
Das Problem hat sich auch nicht angekündigt oder kam schon mal vor. Kam von einem Tag auf den nächsten.

Hat jemand auch schon solche Erfahrungen gemacht oder einen "heißen" Tipp?
Bei mir drängt langsam die Zeit- der Schlitten wird in knapp drei Wochen auf der Hochzeit gebraucht... :o

Vielen Dank schon mal vorab.

Gruß

Johannes
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon leiti83 » Mo 4. Sep 2017, 21:59

Servus Johannes,

Paar Gedanken:

* Im unteren Kühlerschlauch ist eine Feder, dass es den nicht zusammenzieht. Zieht es den Schlauch evtl. zusammen und bekommt keine Zirkulation mehr hin?

* Ist das Kühlwasser sauber gewesen? Stichwort Kopfdichtung?

* ist der Kühlerdeckel ok?

* Hast du den original Lüfter noch drin?

* wenn du sagst von heute auf morgen muss ja was kaputt gegangen sein?! Wasserpumpe?

Aua der Ferne immer schwer zu sagen. Drückt es Kühlwasser raus? Ist das Öl ok?
Benutzeravatar
leiti83
Administrator
 
Beiträge: 1796
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: Torino GT Convertible
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Mo 4. Sep 2017, 22:24

Hi Leiti,

danke für die schnelle Reaktion.

Zu Deinen Fragen:

- der Schlauch zieht sich nicht zusammen, habe es aber nur im Leerlauf beobachtet. Das werde ich nochmal prüfen.

- das Kühlwasser sah schon beim ersten Ablassen gar nicht so schlecht aus. Weder rostig noch ölig oder undurchsichtig. Nach dem Spülen mit dem Reiniger ist das nicht wirklich schlechter geworden. Das Wasser riecht auch nicht nach Abgasen

- wie kann ich prüfen, ob der Kühlerdeckel in Ordnung ist? Er sieht gut aus, die Dichtung ist noch weich.

- ja, der originale mechanisch betriebene Lüfter ist drin- habe nicht mal ne Kühlerzarge verbaut. So habe ich das Auto bereits gekauft.

- ich nehme auch an, dass etwas kaputt gegangen ist. Eine WaPu habe ich bestellt. Bin aber bisher davon ausgegangen, dass die sich "ankündigt". Möglich, dass das Flügelrad durchrutscht. Bei höheren Drehzahlen scheint sie ganz gut zu laufen, da sinkt die Wassertemperatur deutlich. Am schlimmsten ist es im Leerlauf.

- ja, es drückt Kühlwasser aus dem Kühlerdeckel und wenn der Motor steht, hört man das Wasser kochen. Habe jetzt nur klares Wasser drin, weil ich noch gespült habe.

- Das Öl sieht gut aus, soweit ich das von Optik her beurteilen kann- keine Emulsion, wird nicht mehr oder weniger...

Gibt es noch Ideen, da die Temperatur nicht ganz auf Anschlag geht (wie hoch wäre die da überhaupt?) und sinkt im Neutralgang bei steigender Motordrehzahl (und damit WaPu-Drehzahl)?

Spricht was für den Kühler als Ursache?

Gruß

Johannes
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon Bibabutzemann » Mo 4. Sep 2017, 23:06

Hi,

Also dieses Verhalten in D beim stehen gibt es bei mir auch. Öffne den Kühlerdeckel. Wenn du Mal bei eingelegtem Gang schaust wie wenig Kühlwasser nur gefördert wird und das mit der leicht erhöhten Drehzahl bei P oder N vergleichst wirst du sehen warum das so zügig runter geht. Ich hab eigentlich gar keine Probleme bei dem Ganzen. Habe allerdings die Zarge und wenn ich länger im Stop & Go stehe geht auch der zusätzliche E-Lüfter an. Sobald ich aber auch nur 10kmh fahre geht die Temperatur direkt wieder runter oder wenn ich dann in N schalte. Mit dem Tausch der Wasserpumpe machst du sicher nichts verkehrt und bist vielleicht beruhigter.
Vielleicht hast du ja auch ein Infrarot Thermometer und kannst checken ob doch ein paar Kanäle durch evtl größere Stücke geblockt sind weil sich was gelöst hat oder dergleichen.
Ist nur ein Denkanstoß, den Rest hat Markus ja schon aufgelistet. Achte nur darauf, dass die WaPu auch ein Metall Flügelrad hat und keins aus Kunststoff (falls es das überhaupt bei den Amis gibt?!?)

Robin
Benutzeravatar
Bibabutzemann
Supporter
 
Beiträge: 725
Registriert: Do 11. Nov 2010, 13:08
Wohnort: Bad Homburg
Modell: Gran Torino 2dr Hardtop
Baujahr: 1972
Motor: 351 2V C

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Di 5. Sep 2017, 20:06

Hallo zusammen,

also kurzer Zwischenstand: Die Wasserpumpe hole ich morgen ab und werde nachher anfangen, die alte auszubauen.

Der Kühler ist wohl auch bis Ende der Woche lieferbar, wenn es sein müsste.

Die von Robin genannte Temperaturerhöhung im Stand in Stufe D kenn ich auch- da quirlt der einsame Lüfter bei niedrigster Drehzahl wohl zu wenig Luft durch den Kühler.
Jetzt geht die Temperatur halt fast auf Anschlag.

Der Tipp mit dem Infrarot Thermometer ist gut. Da leih ich mir von der Arbeit eins.

E-Lüfter ist ja wahrscheinlich immer eine Nachrüstlösung- könnt ihr mir welche empfehlen?

Jetzt gehts erst mal ab in die Tiefgarage.

Gruß

Johannes
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Mi 6. Sep 2017, 22:02

Hallo zusammen,

nochmal kurzer Zwischenstand:
Die Wasserpumpe ist raus, leider ist eine Schraube abgerissen, da verrostet. Es steht aber noch ein cm raus- es besteht also noch Hoffnung.

Manche Schrauben standen im Wasser, die gingen noch, andere waren trocken, aber total verrostet.
Insgesamt sind alle Schrauben nicht mehr verwendbar, da ist fast kein Gewinde mehr drauf, fast glattgerieben.

Die Kombination aus WaPu aus Grauguss, Steuergehäusedeckel aus Alu und die Stahlschrauben ist wahrscheinlich nicht die beste Idee unserer amerikanischen Freunde.

Gruß

Johannes
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon TG-Tommy » Do 7. Sep 2017, 09:18

-Johannes- hat geschrieben:Die Kombination aus WaPu aus Grauguss, Steuergehäusedeckel aus Alu und die Stahlschrauben ist wahrscheinlich nicht die beste Idee unserer amerikanischen Freunde.


Das mag so stimmen. Aber damals beim Zusammenbau dachte auch keiner der amerikanischen Freunde, dass die Kisten nach über 45 Jahren noch durch die Gegend fahren.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild
Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
 
Beiträge: 608
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon ChrisTorino73 » Mi 13. Sep 2017, 22:40

Ich hatte das im Leerlauf auch. Weiß nicht, ob du sowas hast, aber bei mir war die Viskokupplung des mechanischen Lüfters verschlissen. Eine neue für 40 Euro und die Temperatur war wieder konstant.
Don't run away, you'll only die tired.

:twisted:
Benutzeravatar
ChrisTorino73
Stammgast
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 21. Feb 2017, 13:05
Wohnort: Hamburg
Modell: Ford Gran Torino Sport Fastback Coupe
Baujahr: 1973
Motor: 460 4V
Wohnort: Hamburg

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Sa 16. Sep 2017, 11:43

Hallo nochmal,

danke für die Tipps und Ideen.
Ursache war tatsächlich die Wasserpumpe. Der Motor läuft jetzt nicht mehr heiß.

Die abgesrissene Schraube stand noch ca. 1cm aus dem Steuergehäusedeckel heraus. Da der aus Alu ist, konnte ich mit erwärmen und ner Grip-Zange den Rest recht gut rausdrehen.

Werde gleich noch ein paar Bilder der Aktion anhängen für Interessierte.

Nochmal bezüglich der Kombination Alu und GG. Nach meiner Recherche bisher über den 302 ist wohl eher die Kombi aus GG Steuergehäusedeckel und GG WaPu üblich sowie die Kombi aus Alu Steuergehäusedeckel und Alu WaPu. Jedenfalls gibt es für diese beiden Varianten Schraubensets der WaPu.
Ich vermute eher, dass die Lösung bei mir eher nachträglich so eingebaut wurde.
Jedenfalls zeigen der Einbau des alten Thermostats (siehe Bild) und der alten WaPu, dass es hier wohl schnell gehen musste und nicht unbedingt sauber. Beide Teile waren sehr unschön mit Dichtmasse eingeklebt...
Habe die Dichtflächen so gut es ging gereinigt- die Dichtflächen bleiben jetzt auch nur mit der Papierdichtung trocken.

Die alte Wasserpumpe habe ich noch nicht zerlegt- das folgt noch. Interessant ist für mich immer noch, warum die Wassertemperatur mit der alten Pumpe und steigender Motordrehzahl zumindest etwas gesunken ist. Eine gewisse Menge muss das Teil also noch gefördert haben...

Falls Fragen sind, einfach schreiben.

Gruß

Johannes
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Re: Motor läuft heiß (Kühlmittel)

Beitragvon -Johannes- » Sa 16. Sep 2017, 11:51

IMG_7437.JPG
neue WaPu, eingebaut
IMG_7437.JPG (1.98 MiB) 10-mal betrachtet
IMG_7439_markiert.jpg
alte WaPu von hinten, Durchrostung markiert
IMG_7439_markiert.jpg (3.95 MiB) 10-mal betrachtet
IMG_7429_markiert.jpg
Steuergehäusedeckel (abgerissene Schraube unten rechts markiert)
IMG_7429_markiert.jpg (2.73 MiB) 10-mal betrachtet
IMG_7402.JPG
Wassertemperatur maximal (hat da schon gekocht)
IMG_7402.JPG (1.38 MiB) 10-mal betrachtet
IMG_7373.JPG
Thermostat alt zugekleistert
IMG_7373.JPG (2.62 MiB) 10-mal betrachtet
-Johannes-
ist öfter hier
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 19:45
Modell: Torino 2 door formal roof
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V

Nächste

Zurück zu Motor / Getriebe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x