Antidröhn-Dämmung Karosserie

Fragen zum Blechkleid, Rostbekämpfung uvm.
Antworten
Ranger1966
Beiträge: 15
Registriert: Do 2. Mai 2019, 02:05
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Antidröhn-Dämmung Karosserie

Beitrag von Ranger1966 » Fr 28. Feb 2020, 03:51

Ja,ja ich weiß. Alubutyl z.B. 8-)

Da die alten Bitummatten aus 1971 auf den inneren Bodenblechen einigen Oberflächenrost verursacht haben, habe ich letztes Wochenende Sitzbänke und Teppiche rausgeworfen. Die alten Bitummatten ließen sich dankbarerweise einfach und rückstandslos entfernen. Nach Rostentfernung, Grundierung und Neulackierung sieht das jetzt wieder ordentlich aus. Der neue Teppich soll von Automatstore aus den Staaten kommen. Doch bevor der Teppich reinkommt würde ich gerne wieder eine Antidröhnmatte einbauen. Leider sind die gängigen Lösungen von Alubutyl, Armacell, etc. alle so stark selbstklebend, dass diese nur noch mit hohen Aufwand nachträglich entfernbar wären. Ich möchte jedoch die Möglichkeit haben hin und wieder mal eine Sichtprüfung des Bodens machen zu können.

Wer kennt eine Lösung? Gibt es Bitumenartige Matten, die z.B. nicht mit einer Klebeseite versehen sind, dennoch am Blech anhaften - was ja technisch bedingt sein muss - aber sich auch mal wieder ablösen lassen?

Grüße!

Ralf

Benutzeravatar
leiti83
Administrator
Beiträge: 2473
Registriert: So 27. Dez 2009, 15:45
Modell: 71er Cabrio & 71er Fastback
Baujahr: 1971
Motor: 351 4V W
Wohnort: 93152 Nittendorf
Kontaktdaten:

Re: Antidröhn-Dämmung Karosserie

Beitrag von leiti83 » Fr 28. Feb 2020, 09:01

Guten Morgen Ralf,

ich wüsste nicht, dass es das gibt. Ich habe mich bewusst für Alubutyl entschieden, da es eben schön fest sitzt und nicht unterm Teppich hin und her rutscht. Vor Feuchtigkeit habe ich
im Wagen keine Angst.

Viele Grüße, Markus.

Benutzeravatar
TG-Tommy
Supporter
Beiträge: 900
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:47
Modell: Mustang 69, Torino 71, Cougar 69.
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: 78050 VS-Villingen
Kontaktdaten:

Re: Antidröhn-Dämmung Karosserie

Beitrag von TG-Tommy » Fr 28. Feb 2020, 10:24

Wenn ja von Dir nun alles ordentlich gemacht worden ist, dann brauchst doch nicht mehr kontrollieren.

Das hält bestimmt länger als original. Da würde ich mir jetzt keinen Kopf machen.
Gruß Thomas
"1969... it was a good year" Bild Bild Bild

Ranger1966
Beiträge: 15
Registriert: Do 2. Mai 2019, 02:05
Modell: Torino 500
Baujahr: 1971
Motor: 302 2V
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Antidröhn-Dämmung Karosserie

Beitrag von Ranger1966 » Fr 28. Feb 2020, 23:01

Unglaublich aber wahr ..! Ich habe tatsächlich einen US Lieferanten gefunden der die Originalschnitte als Bitumenmatte liefert. Über Ergebnisse werde ich berichten :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast